Hechte der tschechischen Wirtschaft 2019

Die Rangliste „Hechte der tschechischen Wirtschaft“ wird auf der Grundlage der vorhandenen Coface Czech-Datenbank erstellt, in den Daten zu allen Geschäftseinheiten nicht nur in der Tschechischen Republik, sondern auch aus ganz Mittel- und Osteuropa erfasst werden. An der Bewertung kann jedes inländische Unternehmen teilnehmen, das den Organisatoren die wirtschaftlichen Ergebnisse für den Berichtszeitraum der letzten drei Jahre vorlegt.
In die Rangliste „Hechte der tschechischen Wirtschaft“ sind die Unternehmen mit Sitz in der Tschechischen Republik umfasst, die im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als 10 Mio. EUR erwirtschafteten und gleichzeitig zwei grundlegende Qualifikationskriterien erfüllten: Sie hatten während des Dreijahreszeitraums mindestens ein positives Wirtschaftsergebnis und zeigten ihre Fähigkeit, ihren Verpflichtungen nachzukommen. Entscheidend ist für die Platzierung selbst der Index von dem Wert 1000 CIC, der nach fünf wirtschaftlichen Kriterien berechnet wird:
• Umsatzsteigerung,
• ROE (Verhältnis des Wirtschaftsergebnisses nach Versteuerung zur Eigenkapitalquote),
• ROA (Verhältnis des Wirtschaftsergebnisses nach Versteuerung zur Bilanzsumme),
• Aktuelle Liquidität,
• Verschuldungsgrad.

stiky

Das gesamte Projekt ist einzigartig, dass unter der Voraussetzung, dass die Einstiegskriterien erfüllt sind, spielt die Größe des Unternehmens bei der nächsten Bewertung keine Rolle, und so die weniger bekannten kleineren Unternehmen können eine prominente Stelle einnehmen. Darüber hinaus ist die Bewertung nicht durch individuelle Entscheidungen belastet, sondern basiert nur auf objektiven Wirtschaftsindikatoren.

stiky-pořadí

 

štiky

Kámen a písek – ein sozial verantwortliches Unternehmen

Verantwortungsvolles Handeln ist die freiwillige Übernahme von Verantwortung für das Wohlergehen und die nachhaltige Entwicklung der modernen Gesellschaft. Sozialverantwortliche Organisationen legen in erster Linie Wert auf die Einhaltung der gesetzlichen Verpflichtungen an und wenden darüber hinaus ein verantwortungsbewusstes und ethisches Verhalten gegenüber ihrem Umfeld. Diese Strategie stärkt die Glaubwürdigkeit der Organisation in den Augen von Kunden, Partnern und der Gesellschaft insgesamt und gehört zu einem wichtigen nichtfinanziellen Indikator für die Leistung der Organisation.
Die Mission des Nationalpreises der Tschechischen Republik für soziale Verantwortung der Unternehmen ist es, die soziale Verantwortung der Unternehmen und die nachhaltige Entwicklung zu unterstützen, in dem den Organisationen von einer unabhängigen Partei Feedback gegeben wird.

Erfolgreiche Teilnehmer des Nationalen Preises der Tschechischen Republik für soziale Verantwortung erhielten die nationale und internationale Bewertung „Committed to Sustainability Award“.

soc. zodpovědnost NCČRsoc. zodpovědnost efqm

Pressemitteilung: Neue Straße „Nordumgehung von Gemeinde Ševětín“

18.11.2019

Bauherr:

Kámen a písek, spol. s r.o., mit Sitz in Český Krumlov.

Spezialisierung des Unternehmens: Bausteinförderung und Bausteinverarbeitung, das Unternehmen ist Eigentümer von 10 Steingruben in Südböhmen, von 1 Verkaufsladen in Budweis, Jahresförderung 2,5 Mio. Tonnen Gestein, mit dem Gestein werden ausschließlich Baustellen in Südböhmen beliefert. Die Grube Ševětín ist eine bedeutende Gesteinsquelle für alle Baustellen in den Regionen Budweis, Třeboň und Veselí nad Lužnicí. Gleichzeitig versorgt sie alle Bauabschnitte der D3 Autobahn einschließlich der Ortsumgehung von Budweis und des Eisenbahnkorridors Budweis – Soběslav.

Baubezeichnung: „Nördliche Verbindungsstraße – Ortsumgehung vom Marktflecken Ševětín“

Generalunternehmer: Swietelsky stavební s.r.o.

Der Bauherr entschied sich die örtliche Privatstraße aus seinem eigenen Willen und auf seine eigene Rechnung zu errichten, dank welcher sämtlicher Lastverkehr von der Steingrube außerhalb des bebauten Gebiets vom Marktflecken Ševětín in freien Raum abgeleitet wird, wodurch ein Beitrag zur Verbesserung der Umwelt und der Lebensbedingungen der lokalen Bevölkerung geleistet wird. Die Lärm- und Staubemissionen vom Lastverkehr werden dadurch erheblich reduziert.

Dieses Projekt entstand aufgrund langfristiger Verhandlungen und konstruktiver Zusammenarbeit des Grubenunternehmens mit der Marktfleckenleitung und durch schrittweise Lösung der negativen Auswirkungen der Förderung und insbesondere des Verkehrs.

Technische Daten zum Bau:

Die Arbeiten an der Baugenehmigung liefen seit 2017, dh. 2 Jahre Vorbereitungen, Planung und Genehmigungsverfahren. Der Bau wurde im Dezember 2018 aufgenommen, die Straße wurde im November 2019 fertig gebaut. Es wurden 32.000 Tausend Tonnen Gestein und 2.600 Tonnen Asphalt verbraucht. Die Straße ist 900 m lang, 6 Meter breit, diese Etappe kostete 16.000.000 Mio. CZK.

Es handelt sich um den letzten Abschnitt der Gesamtlösung des Verkehrs aus der Steingrube. Bereits im Jahr 2016 wurde die erste Straßenetappe errichtet, diese erste Etappe ist 1.100 Meter lang, 6 Meter breit, Gesamtpreis betrug 7.300.000 Mio. CZK. Der Gesamtpreis der beiden Etappen beträgt 23.300.000 Mio. CZK.

Das erste Vorhaben die Ortsumgehung von Ševětín zu errichten, entstand bereits im Jahr 2008, die erforderlichen Grundstücke sind schrittweise abgefertigt worden, die Raumplanungsunterlagen wurden bearbeitet. Ein Bestandteil der Gesamtverkehrslösung sollte auch der geplante Bau des IV. Eisenbahnkorridors Ševětín – Nemanice sein (Errichtung der Wegüberführung in Ševětín), durch welchen der Verkehr aus der Grube geführt werden sollte. Dieser Bau wird jedoch immer wieder aufgeschoben, und so trat die Unternehmensleitung zur Errichtung der ganzen Straße auf eigene Kosten und nutzte anstelle der geplanten Wegüberführung den bestehenden Eisenbahnübergang als vorübergehende Lösung bis zur Errichtung des oben erwähnten Eisenbahnbauwerks aus.

 

Dipl.-Ing. Pavel Fučík, Geschäftsführer, geschäftsführender Direktor der Gesellschaft Kámen a písek, spol. s r.o. Český Krumlov

 

STUDENTEN AUS PÍSEK HELFEN

01.10.2019

 

​​Písek „Start-up“ beziehungsweise die Studenten helfen, bilden aus und erinnern an die Schoah-Opfer.
Seit 2017 besteht in Písek die hervorragende Zusammenarbeit mit den Studenten der Forstschule. Dank dem entgegenkommenden Ansatzes der Schulleitung, aber vor allem dank dem Interesse seitens der Studenten, halten die Förster bereits seit drei Jahren die Umgebung der Synagoge instand. Damit enden die gemeinsamen Aktivitäten bei weitem nicht. Als ein Dankeschön für ihre kostenlose Tätigkeit in ihrer Freizeit besuchten die Studenten die jüdischen Denkmäler in Prager Josefstadt und die fleißigsten von ihnen für zwei Tage auch Krakow und Auschwitz. Es waren auch Vorträge zu Schoah-Thematik, zur jüdischen Geschichte sowie kommentierte Führungen vorbereitet. Seine Exzellenz, Botschafter Daniel Meron, besuchte Písek bereits im Vorjahr, er schätzte die Tätigkeit der Stunden hoch und setzte mit ihnen eine Linde für die Schoah-Opfer aus Písek und Umgebung aus. Zur Linde kam am Donnerstag, dem 26.9.2019, auch der Gedenkstein mit tschechisch-hebräischem Text hinzu, der die Bürger der Stadt sowie alle Besucher an die jüdischen, während einer der größten Tragödien der Menschheit ermordeten Mitbürger erinnert.

Die Leitung des Südböhmischen Kreises trug zur Realisierung aller Aktivitäten wesentlich bei, insbesondere Hauptfrau Ivana Stráská und der erste Vizehauptmann Josef Knot, genauso wie Frau Bürgermeisterin der Stadt Písek Eva Vanžurová und der erste Vizebürgermeister Petr Hladík. Die Herstellung der Aufschrift wäre ohne die Spenden der Gesellschaften Kámen a písek spol. s r.o. und Jihokámen Písek auch nicht möglich.

Heuer nahmen an der Erinnerung der Schoa-Opfer auch die Studenten der Agrarschule in Písek erfolgreich teil. Unter der Führung Herrn Professors Chovanec verarbeiteten sie in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Archiv und der Behörde für das Studium totalitärer Regime die Geschichten von deportierten jüdischen Mitbürger aus Písek und installierten in der vorletzten Woche Stolpersteine auf drei Stellen in Písek.

 

WIR BEDANKEN UNS BEI ALLEN STUNDENDEN DER FORST- UND AGRARSCHULE UND BEI IHREN PÄDAGOGEN FÜR DIESE HILFE!
Písek1 Písek2

Der beste Hersteller von Baustoffen des Jahres 2018 – Außerordentlicher Preis der Jury für Kámen a písek!!!

Dieses Jahres fand bereits der 12. Jahrgang des Wettbewerbs Der beste Hersteller von Baustoffen statt. Der Wettbewerb ist bestimmt für alle Hersteller von Baustoffen und –Materialien, die innerhalb der Tschechischen Republik tätig sind.

Es wurde in zwei Kategorien gekämpft: in der Kategorie von Firmen mit Angestelltenanzahl bis 300, und in der Kategorie von Firmen mit Angestelltenanzahl über 300 Mitarbeiter.

Das feierliche Treffen der Firmen, bei dem die Auszeichnungen den nominierten Firmen übergeben wurden, wurde den 25. September 2019 in schönem und würdigem Milieu des Benediktiner- Emmausklosters in Prag veranstaltet.

Die Fachjury beurteilte die angemeldeten Werke und Betriebe der Industrie Baustoffherstellung besonders nach der erreichten Qualität, dem wirtschaftlichen Erfolg, starker Position auf dem Markt, energetische Aufwand der Herstellung, Verbesserung der Umwelt und Lösung der Abfallwirtschaft, Einführung der Systeme der Führung der Herstellungsqualität, Investitionen in Herstellungseinrichtungen in den letzten drei Jahren, der erreichten Produktivität und Beschäftigungsrate.

Die besten Hersteller von Baustoffen des Jahres 2018 wurden:

  • in der Kategorie bis 300 Angestellte die Firma HELUZ cihlářský průmysl v.o.s.
  • in der Kategorie über 300 Angestellte die Firma P-D Refractories CZ, a.s.

 

Während des feierlichen Nominierungsnachmittags wurden auch andere Preise verteilt, und den „Besonderen Preis der Jury“ gewann die Firma Kámen a písek, spol. s r.o., mit Sitz in Český Krumlov.

 Die Begründung der Jury war folgend:

 Es geht um den traditionellen und zugleich den größten Hersteller von Steinsplitt in dem Südböhmischen Kreis, aber zugleich gehört er unter die 5 größten Produzenten von Splitt in der Tschechischen Republik, und er ist ein musterhafter Repräsentant der Rohstoffindustrie der Baustoffe. Dank der Operativität und Richtung auf den Kunden ist er fähig, die Stoßanforderungen des Markts zu decken, besonders bei bedeutenden Infrastrukturbauten. In dem vorigen Jahr verkaufte er 2,5 Millionen Tonnen von Splitt, davon 600 Tausend Tonnen waren aus dem Steinbruch Ševětín, hergestellt und geliefert für den Bau der Autobahn D3 von Veselí nad Lužnicí bis zu České Budějovice. Ein nachahmenswertes Beispiel ist die zu bauende Ortsumgehung der Gemeinde Ševětín für 18 Mio. CZK, die sämtlichen Verkehr aus dem Steinbruch außerhalb Innenbereich der Gemeinde abführen wird, und die Straße wird dann in das Straßennetz des Südböhmischen Kreises unentgeltlich überwiesen.

Slogan der Firma: Der Kunde muss die Sicherheit haben, dass seine alle Mengen- und Qualitätsanforderungen die Firma restlos erfüllt.

 Den Preis aus Händen von Pavel Malinský übernahm der Geschäftsführer und Exekutivdirektor Ing. Pavel Fučík.

Weitere spezielle Preise gewannen Firmen BAUMIT, LAUFEN CZ, SEMMELROCK STEIN+DESIGN.

Für die Firma Kámen a písek ist das eine weitere Würdigung ihrer langzeitigen zuverlässigen und innovativen Arbeit und Bestätigung des richtigen Wegs zu der gesellschaftlich verantwortlichen Firma.

Nejlepší výrobce stavebnin 2018_Certifikát_Zvláštní cena poroty_

Die Kreishauptfrau Stráská überreichte die Auszeichnung an die gesellschaftsverantwortlichsten Unternehmen der Region Südböhmen, die Firma Kámen a písek war auch dabei

Insgesamt 32 Unternehmen haben sich am Wettbewerb der Region Südböhmen um gesellschaftliche Verantwortung beteiligt. Zu diesem Wettbewerb konnten sich die Unternehmen, gemeinnützige Organisationen und Gemeinden anmelden, die im vergangenen Jahr freiwillige und zusätzliche Aktivitäten durchgeführt haben. Ziel der Auszeichnung ist es, die Beispiele der guten und positiven Praxis bemerkbar zu machen.
Die feierliche Ausschreibung des Wettbewerbs fand am 28. Mai 2019 in der Stadtvertretungshalle der Südböhmischen Region in České Budějovice statt. Neben den wertvollen Preisen erhielten alle Teilnehmer die Ehrliche Anerkennung.

Die Gesellschaft Kámen a písek, spol. s r.o. belegte zweiten Platz zusammen mit der Gesellschaft Mondi Bupak in der Kategorie der Mittleren Organisationen mit 250 oder weniger Mitarbeitern, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten die Unternehmung ist.

Die Auszeichnung übernahm der Produktions-technischer Direktor Dipl.-Ing. Otakar Veselý, der das Unternehmen bei diesem Wettbewerb vertrat.

 

Die Gesellschaften, die Auszeichnungen erhalten haben:

Kleine Organisationen mit 50 oder weniger Mitarbeitern, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten die Unternehmung ist.

  1. LESIKAR
  2. Český ostrovní dům – projekt Český soběstačný dům
  3. INPRESS

 

Mittlere Organisationen mit 250 und weniger Mitarbeitern, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten die Unternehmung ist.

  1. Technické služby Tábor
  2. Kámen a písek zusammen mit der Gesellschaft Mondi Bupak
  3. TKP geo

 

Große Organisationen mit 250 und weniger Mitarbeitern, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten die Unternehmung ist.

  1. Robert Bosch
  2. EATON Elektrotechnika
  3. ENGEL strojírenská

 

Organisationen des öffentlichen Sektors, gemeinnützige Organisationen und Organisationen, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten nicht Unternehmung ist, mit weniger als 50 Mitarbeitern.

  1. THEIA – Krisenzentrum
  2. Czechitas
  3. Attavena a Regionální agrární komora Jihočeského kraje

Organisationen des öffentlichen Sektors, gemeinnützige Organisationen und Organisationen, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten nicht Unternehmung ist, mit mehr als 50 Mitarbeitern.

  1. Hilfe Týn nad Vltavou

 

Organisationen des öffentlichen Sektors, gemeinnützige Organisationen und Organisationen, deren Hauptteil von ihren Aktivitäten nicht Unternehmung ist – Gemeinde

  1. Gemeinde Boršov nad Vltavou

 
Quelle: https://www.budejckadrbna.cz/zpravy/spolecnost/23918-hejtmanka-straska-ocenila-spolecensky-nejodpovednejsi-firmy-v-jihoceskem-kraji.html?utm_source=copy

Hejtmanka Stráská předání ocenění_1 Hejtmanka Stráská předání ocenění_2 Hejtmanka Stráská předání ocenění_3
Hejtmanka Stráská předání ocenění_4

Vodafone Firma 2016 – eine weitere Bewertung für die Kámen a písek

Der feierliche Abend, an dem die Sieger der Kreisrunde des Wettbewerbes für Unternehmer Vodafone Firma 2016 und Česká spořitelna Gewerbetreibender 2016 verkündet wurden, fand am 5. Oktober im Hotel Clarion in Budweis statt, und die Firma Kámen a písek, spol. s r.o. erzielte ihren hervorragenden Erfolg, sie belegte den schönen 3. Platz.
Die Firma wurde vor dem zahlreichen Publikum präsentiert, und das Zertifikat für den 3. Platz haben Dipl.-Ing. Pavel Fučík, geschäftsführender Direktor, und Dipl.-Ing. Otakar Veselý, produktions-technischer Direktor, persönlich übernommen.
In diesem Jahr fand schon der elfte Jahrgang des Unternehmenswettbewerbes statt, in den sich unser Unternehmen Kámen a písek, spol. s r.o. mit Lust angemeldet hatte. Die erste freudevolle Nachricht war der Aufstieg ins engere Finale der Kreisrunde. Dieser Wettbewerb gehört nämlich mit seinem bereichsübergreifenden und regionalen Umfang zu den größten Unternehmensmatschen in dem Land. In der Bewertung wird die höchst mögliche Objektivität erreicht und es wird hiermit ein ganz einzigartiger Vergleich der Teilnehmer in den einzelnen Kreisen sowie in der ganzen Tschechischen Republik gegeben.
Die nominierten Firmen stellen sich persönlich vor der Fachjury dar. Der Erfolg basiert rein auf den Fähigkeiten der präsentierenden Firmen: wie sich die Firmen im Wettbewerbsmilieu orientieren, wie ambitiös und real ihre unternehmerischen Pläne sind und wie sie der Umgebungsentwicklung beitragen. Bewertet werden sowohl wirtschaftliche Ergebnisse der Firma als auch ihre Unternehmensgeschichte.
Den ersten Platz nahm in diesem Jahr die Kovostroj Bohemia, s.r.o. aus Týn nad Vltavou ein, die sich mit Herstellung der Stahlbewehrungsprofile in die Kunststofffenster beschäftigt. Den zweiten Platz belegte die DITA výrobní družstvo invalidů aus Tábor, sie produziert und verarbeitet Textil, Bekleidung und Leder.

30066929781_6eb57cd4ed_o   30151410235_224ec95811_o

 

cert-kap-hn-vf  dipl-kap-hn-vf

KÁMEN A PÍSEK, SPOL. S R.O. – DER BESTE BAUSTOFFHERSTELLER 2012 IN DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK

Im Rahmen der Bau- und Architekturtage 2013 hat schon traditionell das feierliche Treffen der Vertreter von Bauunternehmen, der Regierung und staatlichen Verwaltung im Senat des Parlaments der Tschechischen Republik stattgefunden, und zwar am 10. Oktober 2013. Die Veranstaltung, die unter der Schirmherrschaft des Vorsitzenden des Senats des Parlaments der Tschechischen Republik Milan Štěch veranstaltet wurde, hat traditionell im Großen Saal des Palais Waldstein stattgefunden. Während des Nachmittags wurden folgende Würdigungen übergeben: Der beste Baustoffhersteller 2012, Bauunternehmen des Jahres 2012, Würdigung der Öffentlichkeit, Titel Bauwerk des Jahres 2013 und Persönlichkeit des Bauwesens. Die Vertreter der Autoren und Realisatoren der außergewöhnlichen Projekte haben die Würdigungen übernommen.

Die Firma Kámen a písek, spol. s r.o. hat einen wichtigen Erfolg unter den Baustoffherstellern gefeiert, wenn sie die Kategorie bis 200 Mitarbeiter gewonnen hat und zum

BESTEN BAUSTOFFHERSTELLER 2012 IN DER TSCHECHISCHEN REPUBLIK

geehrt wurde.
Gestatten Sie mir mich bei allen Mitarbeitern zu bedanken, dank deren Fleiß, Arbeitsengagement und Loyalität wir diesen Erfolg erreichen konnten, auf welchen wir sehr stolz sein können. Meine Danksagung gehört auch allen unseren Kunden die in den für das Bauwesen schwierigen Zeiten unseren Produkten und Dienstleistungen treu bleiben, die wir permanent verbessern.

Pavel Fučík – Geschäftsführer und geschäftsführender Direktor der Gesellschaft

Ergebnisse des Wettbewerbs Der beste Baustoffhersteller:

Kategorie bis 200 Mitarbeiter ohne Angabe der Reihenfolge: DITON s. r. o., Kámen a písek, spol. s r.o., Lafarge Cement, a.s.
Kategorie über 200 Mitarbeiter ohne Angabe der Reihenfolge: HELUZ cihlářský průmysl v.o.s., LB Cemix, s.r.o., Wienerberger cihlářský průmysl, a.s.

V lomu Krty v současné době nedisponujeme frakcí 32/63 v bílém provedení a předpokládáme, že bude skladem od 19. týdne t.r.